Archiv für Januar 2014

03.02.14: Vortrag zum Widerstand im KZ Buchenwald

„Haben wir alles rich­tig ge­macht?“ ist der Titel eines In­ter­views mit Paul Grü­ne­wald, der mit Karl Peix und Wal­ter Krä­mer – beide wur­den 1941 er­mor­det – eine Wi­der­stands­grup­pe im Kran­ken­re­vier des KZ Bu­chen­wald bil­de­te.
Ins­be­son­de­re Krä­mer war in der DDR als „Arzt von Bu­chen­wald“ po­pu­lär, im Roman „Nackt unter Wöl­fen“ setz­te ihm Bruno Apitz ein li­te­ra­ri­sches Denk­mal. Doch die ein­fa­che Schwarz-​Weiß Be­schrei­bung von an­ti­fa­schis­ti­schen Hel­den un­ter­schlägt die kom­pli­zier­ten Ver­hält­nis­se in den Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern. Wäh­rend nach Krä­mer Schu­len, Stra­ßen usw. be­nannt wur­den, fand Karl Peix spä­ter kaum noch Er­wäh­nung. Dabei war er zu­nächst von zen­tra­ler Be­deu­tung für den Wi­der­stand in Bu­chen­wald, ver­strick­te sich aber zu­neh­mend in Ma­chen­schaf­ten mit der SS, Vor­wür­fe gehen bis hin zu Mord.

Im Ge­spräch be­rich­tet Paul Grü­ne­wald mit sel­te­ner Of­fen­heit über das Di­lem­ma von not­wen­di­ger Zu­sam­men­ar­beit mit SS-​Scher­gen, Kor­rup­ti­on, Geld­be­schaf­fung und po­li­ti­schem Selbst­ver­ständ­nis. Das In­ter­view, das weit über eine ge­wöhn­li­che Zeit­zeu­gen­schil­de­rung hin­aus­geht, ist als CD er­schie­nen.

Vor­trags­red­ner ist Bernd Lan­ger , Autor, Künst­ler, Alt-​Au­to­no­mer.
Montag, 03.02.2014, 19.30 Uhr
Jugendzentrum Friedrich Dürr, Käthe-Kollwitz-Str. 2-4, 68169 Mannheim

Achtung: Nazis heute in [LU]

Für den heutigen Freitag haben die Neonazis der Splitterpartei „Der III. Weg“ eine Demonstration angemeldet. Die Nazis wollen gegen das Flüchtlingsheim in der Bayreuther Straße in Ludwigshafen demonstrieren. Sie wollen sich um 17 Uhr am Europaplatz treffen und dann zur Flüchlingsunterkunft laufen. Ab 16:30 Uhr findet eine antifaschistische/antirassistische Gegenkundgebung in Sichtweite der Neonazis statt.
Kommt zum Europaplatz und zeigt euch solidarisch mit den Geflüchteten!

Refugees Welcome!
Keinen Meter den Nazis!