16.11.: Nazigedenken in Ludwigshafen?! Nicht mit uns!

Geschichtsrevisionismus

Wie kurzfristig bekannt wurde, hat die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ einen „Trauermarsch“ für den 16.11.2014 zum sog. „Heldengedenken“ in Ludwigshafen-Rheingönheim angemeldet. Zusätzlich mobilisieren sie zu einem „Heldengedenken“ am 15.11.2014 in Wunsiedel (Bayern).

Wie die Jahre zuvor wollen die Nazis vom Rheingönheimer S-Bahnhof zum „Gedenkstein für die im Rheinwiesenlager gefallenen Wehrmachtssoldaten“ marschieren. Bisher konnten antifaschistische Kräfte den Gedenkstein erfolgreich blockieren und ein Gedenken somit unmöglich machen. Auch dieses Jahr wollen wir gemeinsam mit einem breiten antifaschistischen Bündnis aus Ludwigshafen den Nazis
zeigen, dass ihre Opfermythen keinen Platz in der Öffentlichkeit finden!

Das „Netzwerk gegen Rechte Gewalt und Rassismus Ludwigshafen – Vorderpfalz“ hat eine antifaschistische Mahnwache direkt am Gedenkstein (Kreuzung Brückweg / K7) angemeldet. Wir rufen alle AntifaschistInnnen dazu auf sich an der Mahnwache zu beteiligen!

Lasst uns gemeinsam, entschlossen und solidarisch das geschichtsrevisionistische Gedenken der Nazis verhindern!

Wann: Sonntag, 16.11., 14:30 Uhr
Wo: „Denkmal für das alliierte Kriegsgefangenenlager“ in Ludwigshafen-Rheingönheim, Kreuzung Brückweg/K7

Bleibt auf dem Laufenden und achtet wie immer auf weitere Ankündigungen!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email